Warum färbt sich „Eine Lichtung im Wald“ am Anfang blau?

In der Pflanzenwelt gibt es einige Kandidaten, die neben einem wunderbaren Geschmack und jeder Menge gesunder Inhaltsstoffe auch noch eine weitere Besonderheit haben: Sie geben beim Hinzugeben von Wasser ihre Farbe ab. Die meisten kennen das aus der Küche vor allem von der Rote Beete, die man deshalb auch zum Färben von Eiern an Ostern nutzen kann. In der Welt der Kräuter- und Früchtetees sind es vor allem Hibiskus und Malve, die für eine schöne Färbung sorgen.

In unserer Teemischung „Eine Lichtung im Wald“ sind Malvenblüten enthalten. Die Wilde Malve gilt als Heilpflanze, da sie aufgrund ihrer Schleimstoffe bei Erkältungskrankheiten wie Husten, Heiserkeit und Halsweh eingesetzt wird. Ihre violettfarbenen Blüten geben zudem direkt nach dem Aufbrühen ihre Farbe an den Tee ab und verwandeln ihn in ein leuchtendes Blau. Das Spektakel dauert jedoch nur wenige Minuten und am Ende ist der Tee in ein sattes Grün zurückverwandelt.